Studientagung: Umzug in den Zunftsaal des Schmiedenhofs

16.11.2016 von

Wir freuen uns sehr, dass bereits zahlreiche Anmeldungen für die Studientagung eingegangen sind. Sie sind jedoch so zahlreich, dass wir unseren Tagungsort ändern mussten. Die Viola bastarda-Tagung findet neu

im Zunftsaal des Schmiedenhofs, Rümelinsplatz 4, 4001 Basel

statt. Die Anmeldefrist läuft noch bis 20.11.2016.

 

fabb9f344e

Jetzt online: Das Programm des Studientages

05.10.2016 von

Studientag Viola Bastarda

Heute geht das Programm des Studientages online. Wir freuen uns auf 10 Vorträge aus unterschiedlichen Froschungsbereichen der Viola bastarda. Beginnen wird Caroline Ritchie mit einem Bericht entlang ihrer Arbeit an Viola bastarda-Quellen in England. Neue Forschungsergebnisse – besonders aus dem Raum nördlich der Alpen – wird Joëlle Morton vorstellen. Aus dem Italien vor 1640 hören wir detailiertes zur Nomenclatur der Viola da gamba und der Viola bastarda von Bettina Hoffmann. Und ganz dem Instrumentenbau und der Saitenherstellung verschrieben, werden uns Valentin Oelmüller, Pierre Bohr und Davide Longhi aus ihren Werkstätten berichten. Der Aufführungspraxis widmen sich Paolo Pandolfo und Roberto Gini.

Hier geht es zum Programm: Studientag Viola bastarda: Programm

In den Startlöchern

26.08.2016 von

Nur noch eine Woche und dann geht es los. Am 1. September startet unsere Arbeit mit und um die Viola bastarda. Vieles ist schon vorbereitet, die Kollegen und Experten für den Studientag angefragt und wir freuen uns sehr darauf nächste Woche richtig loszulegen. Zum Anhören und Anschauen schon mal ein Video mit Joëlle Morton, die auch im November mit dabei ist:

 

 

„Jouyssance vous donnerez“ aus: Vincenzo Bonizzi, Alcune opere di diversi auttori a diversi voci, passagiate principalmente per la viola bastarda, ma anche per ogni sorte di stromenti, e di voci (Venice, 1626).