Energie- und Umwelttechnik

May 23

Wer einem hochverglasten Gebäude wohnt oder arbeitet, weiss: Die Haussteuerungen sind so intelligent wie die Leute, die sie programmiert haben. Im Fach «Thermische Gebäudesimulation» (thge) lernen EUT-Studierende das Zusammenspiel von Gebäudehülle, Gebäudetechnik und Nutzung. Ziel ist es immer, den Komfort der Nutzer sicherzustellen und dabei den Energiebedarf nicht aus den Augen zu verlieren.

Dozentin Monika Hall erklärt, worum es im Modul «thge» geht.

Wann gehen die Storen hoch, wann runter? Wo montiere ich die Storen? Wann und wie lange muss das Klimagerät kühlen? All dies sind Fragen, mit denen sich Gebäude-Spezialistinnen und -Spezialisten auskennen – und es sind Fragen, die beispielsweise in «thge» behandelt werden. Im Rahmen des Fachvertiefungsmoduls im sechsten Semester lernen Studierende, wie sie Modelle komplexer Gebäude erstellen können, die ganz unterschiedliche Daten dynamisch berücksichtigen.

Kritische Prüfung ist zentral

«Eine Simulation gibt immer ein Resultat», sagt Dozentin Monika Hall. Die Kunst dabei ist es, das Resultat kritisch zu prüfen. Dafür sei es wichtig, über solides Grundwissen in Bauphysik zu verfügen. Die Dokumentation des Modells, der Simulation und der Resultate ist ihr ein besonderes Anliegen. Denn Simulationsergebnisse dienen oft als Entscheidungsgrundlage. Mit einer guten Dokumentation kann schliesslich im Laufe der Planung das Modell verfeinert werden.

Verbindung von Praxis und Theorie

Ab der ersten Semesterwoche führen die Studierenden anhand konkreter Fallbeispiele Gebäudesimulationen durch. Dafür wird die Software IDA-ICE verwendet. «Sobald die Studierenden das Programm verstanden haben, macht es ihnen Spass», sagt Hall. Wird nur ein Parameter im Modell geändert, ist im Ergebnis sofort dessen Einfluss sichtbar; zum Beispiel auf die Raumtemperatur, auf die CO2-Konzentration oder auf den Heizenergiebedarf. Mit jeder Simulation sammle man Erfahrung und übe nach und nach die Fähigkeit, konkrete Optimierungen am Gebäude vorzuschlagen, sagt Hall.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *