Energie- und Umwelttechnik

May 20

Vergangenen Freitag hat eine Gruppe von EUT-Studierenden den Windpark “Verenafohren” bei Tengen (D) besucht. Es herrschte Hochdruckwetter, die Turbinen standen daher still. Klaus Eisele, der den Ausflug für den Studiengang organisierte, meinte dazu: “Die Windstille zeigte einerseits, dass die erneuerbaren Energien sehr volatil sind. Andererseits liess sich erahnen, dass Solar- und Windenergie sich in unserer Gegend energetisch ergänzen.”

Die Teilnehmenden vor einer der Windturbinen. Bild: KE.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *