Buch des Monats November 2018

01.11.2018 by

Philip Waechter: Toni und alles nur wegen Renato Flash
Toni spielt fürs Leben gern Fussball. Und er wäre ein noch viel besserer Spieler, hätte er diese fantastischen neuen Fussballschuhe, für die der berühmte Kicker Renato Flash Werbung macht. Solche Schuhe zu haben, das wär der absolute Traum! Aber Mama ist dagegen, Tonis Schuhe sind ja noch in Ordnung und diese neuen Dinger sind viel zu teuer. Da kann Toni betteln und argumentierten, so viel er will. Auch Weihnachten ist keine Option, weil Mama und er beschlossen haben, sich in diesem Jahr nichts zu schenken. Also bleibt nur eins: Selber Geld verdienen. Toni versucht alles Mögliche: Hunde ausführen, Strassenmusik machen, alte Sachen auf dem Flohmarkt verkaufen oder Flyer austragen. All seine Versuche gehen in die Hose und am Ende der Woche hat er grad mal etwas über 5 Euro zusammen. Zu guter Letzt kann Toni aber trotzdem mit den supertollen neuen Schuhe zum Fussballplatz. Wie er das geschafft hat, das sei an dieser Stelle noch ein Geheimnis. Nur so viel: Weihnachten, das ist die Zeit der grossen Überraschungen.
Philip Waechter ist ein grossartiger Zeichenkünstler, das wissen alle, die schon einmal ein Buch von ihm in den Händen hatten. Die Geschichte von Toni erzählt er als Comic. Das Buch besticht durch die übersichtliche Gestaltung, die Gliederung in einzelne überschaubare Kapitel, die wundervollen Bilder und natürlich durch den so sympathischen kleinen Helden, dessen Problem so viele Kinder aus eigener Erfahrung kennen. Die Geschichte wird vor allem auch jene Kinder begeistern, die (noch) nicht so gerne lesen. Ein wunderbares Comic-Bilderbuch für Kinder ab etwa 8 Jahren.

Philip Waechter: Toni und alles nur wegen Renato Flash.Beltz 2018. ISBN: 978-3-407-75425-7

Rezension: Maria Riss

Comments are closed.