Buch des Monats Februar 2018

01.02.2018 by

schnarch 1Julian Gough, Jim Field: Rotzhase & Schnarchnase – Möhrenklau im Bärenbau
Es ist Winter. Hase hat Hunger, einen Riesenhunger und es ist nur noch eine verschrumpelte Möhre in seinem Speiseversteck übrig. Aber um die Ecke, da wohnt doch Bärin, dort gibt es eine übervolle Speisekammer. Bärin schläft ja, denkt Hase und bedient sich. Aber Bärin erwacht und Bärin freut sich so über den Schnee, dass sie den Möhrenklau gar nicht bemerkt. Mit so viel Schnee, da kann man einen Schneemann bauen. Bärin stellt sich allerdings ziemlich ungeschickt an. Hase hilft und fühlt sich sehr schlau dabei. Überhaupt ist Hase der Meinung, Bärin sei ja überaus nett, aber schon ein bisschen zurückgeblieben. Hase wäre wohl immer noch dieser Meinung, wenn ihn am Nachmittag nicht ein hungriger Wolf verfolgt hätte. Bärin allein ist es zu verdanken, dass Hase auch an diesem Abend noch lebend in seinen Bau kriechen kann.
Dieses wunderschön gestaltete Buch besticht in vielerlei Hinsicht. Da sind einmal diese zwei so unterschiedlichen Figuren, die liebenswürdige, vielleicht etwas naive Bärin und der eher hinterhältige, vielleicht etwas schlauere Hase, die man beide nach der Lektüre zu kennen glaubt. Da sind die stimmungsvollen und aussagestarken Bilder und diese spannende Geschichte, die in treffenden Worten und knappen Sätzen erzählt wird. Pro Seite steht nebst einem Bild oft nur ein einziger Satz, dafür hat das Buch über hundert Seiten. Die meisten Kinder, die das Lesen gerade lernen, werden begeistert sein: Sie halten ein richtig umfangreiches Buch in Händen und können sich nach der Lektüre richtig stolz fühlen. Von der Gestaltung, Aufmachung und der Geschichte her hebt sich das Buch überaus wohltuend von all den gängigen Erstlesereihen ab.
Julian Gough, Jim Field: Rotzhase & Schnarchnase – Möhrenklau im Bärenbau – Band 1. Magellan 2018. ISBN 978-3-7348-2820-1

Rezension: Maria Riss

schnarch 2Bereits ist auch der 2. Band erschienen. Diesmal geht es um den ständigen Lärm im Wald. Hase verträgt den gar nicht und wird noch übellauniger, als er es sonst schon ist.

Comments are closed.