Chris Priestley: Onkel Montagues Schauergeschichten

25.08.2014 by

xxOnkel Montague lebt in einem abgelegenen alten Haus, wo ihn der etwa 12-jährige Edgar während der Ferien besucht, um vor dem Kamin seinen gruseligen Geschichten zu lauschen. Edgar liebt diese erfundenen Erzählungen über Geister, Dämonen und schaurige Gestalten. Doch hat sein Onkel diese Geschichten tatsächlich alle nur erfunden? Oder kann es tatsächlich sein, dass sich alles so zugetragen hat, wie Onkel Montague behauptet? Ist es Zufall, dass all die Gegenstände, die in seinen Geschichten eine Rolle spielen, im Haus des Onkels stehen?
Onkel Montagues Schauergeschichten halten genau, was der Titel verspricht: Gänsehaut und gruselige Spannung für Leserinnen und Leser. Ein etwas düsteres und dennoch unheimlich fesselndes Buch. Nichts für schwache Nerven! Die 223 Seiten Lesespass sind zu empfehlen für geübte Leserinnen und Leser ab 12 Jahren. Das Buch eignet sich auch wunderbar zum Vorlesen. Die Kurzgeschichten können unabhängig voneinander und von der Rahmengeschichte vorgelesen werden. Dieses Buch ist auch als Hörbuch erschienen.

Chris Priestley: Onkel Montagues Schauergeschichten. Oetinger Taschenbuch, 2014. ISBN: 978-3-8415-0283-4

Rezension: Jolanda Zimmerli

Comments are closed.