Child Welfare Removals by the State

14.03.2017 by

Das Buch adressiert einen sehr wichtigen, bisher wenig erforschten Prozess: Der Staat dringt in die Privatsphäre einer Familie ein, um ein gefährdetes Kind an einen anderen Ort zu platzieren.

Das Buch stellt neue Forschungsergebnisse an der Schnittstelle von Sozial-, Rechts- und Sozialpolitik über Kinderschutzverfahren für Kinder mit alternativen Betreuungsangeboten vor. Die Rollen von gerichtlichen und freiwilligen Entscheidungsfindungssystemen in den Kinderschutzverfahren werden hinsichtlich Auswirkungen, Dynamiken und Bedeutungen untersucht. Präsentiert werden die Ergebnisse von sieben europäischen Staaten sowie den Vereinigen Staaten von Amerika.

Prof. Dr. Stefan Schnurr, Leiter des Instituts Kinder- und Jugendhilfe, veröffentlicht darin den Beitrag «Child Removal Proceedings in Switzerland». Das Buch ist in Englisch erschienen.

Child-Welfare-Removals-by-the-state
Burns, Kenneth/Pvsv, Tarja/Skievenes, Marit: Child Welfare Removals by the State. 2016. ISBN: 978-0-19045-956-7

Kontakt
Prof. Dr. Stefan Schnurr,
Institut Kinder- und Jugendhilfe,
stefan.schnurr@fhnw.ch

Leave a Reply