Deutsch-Österreichischer Aidskongress 2015 mit vier Projekten der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW

23.06.2015 by

Das Team des Schwerpunktes «Menschen im Kontext von HIV» im Institut Integration und Partizipation der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW ist mit fünf Postern und einem Vortrag am Aidskongress dabei.

Bereits zum siebten Mal findet vom 24. bis 27. Juni 2015 der Deutsch-Österreichische Aidskongress in Düsseldorf statt. Wiederum aktiv mit dabei ist das Team des Schwerpunkts «Menschen im Kontext von HIV» des Instituts Integration und Partizipation der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW.

Unter dem Motto «WISSENschafftZUKUNFT» werden medizinische und sozialwissenschaftliche Fortschritte im Zusammenhang mit HIV sowie die neuen Ansätze für Therapie und Prävention diskutiert. Die Mitarbeitenden der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW werden gleich drei Projekte im Rahmen der Posterausstellung präsentieren.

Dazu gehören die beiden abgeschlossenen Projekte «SidaCosta» und «Aging with HIV» sowie die aktuell laufende Studie zur medikamentösen Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP). Darüber hinaus werden im Rahmen des Workshops der «All Around Women»-Sektion der Deutschen Aids-Gesellschaft ausgewählte Ergebnisse aus dem Evaluationsprojekt Afrimedia in einer mündlichen Präsentation vorgestellt.

Wir freuen uns über das rege Interesse an unseren Forschungs-projekten und sind gespannt auf den Austausch vor Ort mit Expertinnen, Experten aus Wissenschaft und Praxis.

Mehr zum Deutsch-Österreichischen Aids-Kongress: www.doeak2015.de/

Kontakt:
Prof. Dr. Sibylle Nideröst,
Leiterin Institut Integration und Partizipation IIP,
sibylle.nideroest@fhnw.ch

Leave a Reply