“Smart Living” – Fallbeispiel Aarburg Nord

05.12.2013 by

Die Strategische Initiative der FHNW „Smart Living“ erprobte im November 2013 einen ersten Prototypen.

smart-living
Bild: Gerd Altmann / pixelio.ch

Strategische Initiative “Smart Living”
Die Strategische Initiative “Smart Living” greift die Frage der Bedeutung des Quartiers und der Nachbarschaft als Kernelement sozialer Integration auf und untersucht, welche Unterstützung intelligente Informations- und Kommunikationstechnologien dabei leisten können.

Das konzeptionelle und technische Rahmenwerk, das durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Hochschulen für Soziale Arbeit (Schwerpunkt Stadtentwicklung, Lead), Architektur, Bau und Geomatik (Schwerpunkt Geoinformation) sowie Wirtschaft (Schwerpunkt Cloud Computing) entsteht, wird in der Gemeinde Aarburg/AG erprobt.

Fallbeispiel Aarburg Nord – Prototyp I
Eine erste Anwendungsmöglichkeit bietet sich in einem Projekt, in dem es um Mitbestimmung bei der Ausgestaltung des Wohnumfelds und des Stadtteils geht. Dies stellt eine zentrale Dimension einer tragfähigen Alltagskultur dar. Der erste Prototyp von “Smart Living” soll den Kindern und Jugendlichen in Aarburg Nord mithilfe eines Public Participatory Geographic Information Systems (PP GIS) ermöglichen, ihr Wohnumfeld zu bewerten, Ideen und Anregungen einzubringen, konkrete Projektideen vorzuschlagen und diese gegenseitig zu bewerten.

Bedeutung für die Soziale Arbeit
Die Gestaltung, Aneignung und Wiederaneignung des Alltagslebens, die Förderung der Kommunikation und Partizipation von Einzelnen, Gruppen und Gemeinschaften und die Bildung von überbrückendem Sozialkapital sind zentrale Elemente der Entwicklungsarbeiten. Damit leistet die Strategische Initiative “Smart Living” einen wichtigen Beitrag für die gemeinwesenorientierten Handlungsfelder der Sozialen Arbeit.

Kontakt:
Timo Huber, BSc in Sozialer Arbeit mit Vertiefung in Soziokultur, Institut Sozialplanung und Stadtentwicklung der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, timo.huber@fhnw.ch

Leave a Reply