FOXSI’s zweiter Flug

15.12.2014 by

 

Titelbild_foxsi2

News aus dem Institut:

Zum zweiten Mal flog die Sondierrakete FOXSI am Freitag letzter Woche über der Wüste von New Mexico. Für einige Minuten konnte sie wertvolle Röntgendaten der Sonne sammeln, was von der Erde aus nicht möglich ist und wofür es sonst aufwändige Satellitenmissionen braucht.

Hier das Startvideo.

Beobachtet wurden sowohl eine aktive als auch eine ruhige Region auf der Sonnenoberfläche. Die Beobachtungen wurden koordiniert mit solchen der Satelliten HINODE SDO, IRIS,  RHESSI und NuStar sowie dem Observatorium Very Large Array VLA, die entsprechende Daten in jeweils unterschiedlichen Wellenlängen lieferten.

FOXSI ist ein amerikanisches Projekt des am Institut für 4D-Technologien arbeitenden Wissenschaftlers Säm Krucker. Über den ersten Flug in 2012 haben wir hier und in mehreren darauf folgenden Artikeln ausführlich berichtet.

Mehr Informationen zu FOXSI auf der Webseite http://foxsi.ssl.berkeley.edu/ und auf Lindsay Gleseners Blog FOXSI in the Desert

 

Leave a Reply