Archive for Oktober, 2012

Gastblog ‘FOXSI in the Desert’ 2

30.10.2012 by

News aus dem Institut: Sind die Leute in Las Cruces schon etwas nervös oder sieht das nur so aus? Lindsays zweiter Blogpost hier:

Entscheidungen, Entscheidungen

Stell dir vor, du hättest vier Jahre lang an einem Instrument gebaut und hättest nur sechs Minuten, um es fliegen zu lassen. (So lange wird unsere Beobachtungszeit während dem Raketenflug sein.) Stell dir nun alles vor, das während dieser sechs Minuten schief gehen könnte! More »

Gastblog ‘FOXSI in the Desert’

29.10.2012 by

News aus dem Institut: Die Forscherin Lindsay Glesener aus Berkeley bloggt hier über die letzten Vorbereitungen vor dem Start der Rakete FOXSI diesen Freitag, den 2. November (siehe Interview mit Säm Krucker).

Eigentlich schreibt Lindsay für ihre Familie und Freunde. Ich denke, dass ihr Blog auch interessant ist für Leute, die sie nicht kennen, denn er gibt einen Einblick in den ‘Raketenalltag’ aus erster Hand. Für diejenigen, die lieber deutsch lesen, werde ich hier einige Artikel übersetzen.
Viel Spass beim Lesen!

Geschüttelt, nicht gerührt

Der Flughafen in El Paso ist mir langsam sehr vertraut. Ich bin hier dieses Jahr nicht nur sieben Mal an- und abgeflogen, sondern habe auch eine Menge Zeit wartend in der Ankunftshalle verbracht, wo ich gerade auf ein weiteres Midglied des FOXSI-Teams warte. More »

Ein Forschungssatellit – alles klar.
Aber eine Forschungsrakete?

27.10.2012 by

Interview mit Säm Krucker, Principal Investigator der Raketenmission FOXSI

Herr Krucker, im Moment befinden Sie sich in New Mexico. Machen Sie Ferien?

SK: Es ist schon bezaubernd hier. Sonne und Wüste, und jetzt im Herbst eine angenehme Brise. Allerdings sind wir meist im Launch Complex 36 der NASA um unseren Raketenstart vorzubereiten. More »

Diese Bilder sind eindrücklich – wo findet man sie?

01.10.2012 by

Echtzeit-Sonnendaten: An der Math-Science Night vom letzten Freitag haben uns viele Leute gefragt, wo sie die Bilder finden können, die wir am Vortrag und in der Ausstellung zeigten. Hier einige Quellen für Echtzeitbilder der Sonne, die auch für Laien sehr interessant sind:

Solar Dynamics Observatory SDO
Hier kann man entweder auf der Startseite in die neusten Bilder der Sonne hineinzoomen oder sich unter ‘view latest images’ einen Überblick über die neusten Daten verschaffen. Besonders faszinierend sind die Beobachtungen im ultravioletten Bereich, welche die Details von aktiven Regionen, magnetischen Bögen und Sonnenausbrüchen sichtbar machen. More »