Space Mission per Ballon

29.08.2012 by

Spezialthema: Das müssen Sie sehen! Ich weiss, Filme sollten kurz sein, und dieser hier ist 10 Minuten lang. Aber es lohnt sich, ihn bis zum Ende zu schauen, das verspreche ich.

Ein Heliumballon mit Kamera an Bord fliegt von Biel aus bis zur Stratosphäre, 33000 Meter über Meer. Das ist dreimal die Höhe, die ein Langstreckenflugzeug erreicht. Ein Radiotransmitter sendet GPS-Position, Temperatur, Luftdruck und alle 5 Minuten ein Bild. Was mit so einfacher Technologie möglich ist, finde ich einfach unglaublich!

Die Space Mission ist ein Sommerferien-Experiment von Martin Schindler, Matthias Krebs und Marcus Hudritsch vom IMVS und i4DS Institut. Mehr Infos dazu auf der Projekt-Webseite. Ähnliche Experimente sind schon mit alten iPhones gemacht worden aber diese konnten die maximale Höhe nur vermuten, denn GSM gibt oberhalb von 3000m den Geist auf.

Post Scriptum: Kaum zwei Wochen alt und schon muss ich das Blogkonzept über den Haufen werfen. Berichte zu Sonne, Weltraumwetter und unseren offiziellen Projekten folgen bald wieder. Ich hoffe, dass Sie an Marcus’ Ballonfilm ebeso viel Spass hatten wie ich. Space Science quasi vom eigenen Garten aus!

 

Leave a Reply