Archiv

Workshop zum SNF-Forschungsprojekt «Musik und Migration. Interaktionssphären, Veränderungsprozesse und transkulturelle Verflechtung in der Musikregion Basel»

06.10.2017, 14:00 – 18:30, Musik-Akademie Basel, Klaus Linder-Saal

Im Rahmen des vom Nationalfonds geförderten Forschungsprojektes Musik und Migration: Interaktionssphären, Veränderungsprozesse und transkulturelle Verflechtung in der Musikregion Basel  laden wir herzlich ein zum Workshop “Musik & Migration” mit anschliessendem Apéro im Klaus Linder-Saal der Hochschule für Musik Basel.

Der Workshop bringt zentrale Akteurinnen und Akteure im Kontext von Musik und Migration zusammen und bietet Impulse von international renommierten Wissenschaftler/innen (Lisa McCormick, University of Edinburgh; Byron Dueck, Open University sowie aus  dem internationalen Recherchenetzwerk für lokale und globale Sounds “Norient” (Theresa Beyer, siehe Abstract unten).

Zudem erfolgt ein Werkstatteinblick in das laufende Forschungsprojekt indem evolvierende Thesen diskutiert werden. Feedback u.a durch Praxispartner und Sounding Board (u.a. Kantons- und Stadtentwicklung/ Fachstelle Diversität und Integration, Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt/ Abteilung Kultur, Sinfonieorchester Basel, Theater Basel) ist willkommen.

Programm

14:00    Begrüssung und Einführung

Keynote Speakers
Keynote 1: Lisa McCormick, University of Edinburgh
Orchestrating Solidarity: Symphonic Diplomacy after the Cold War
Keynote 2: Byron Dueck, The Open University
Conservatoires and the reproduction of musical publics
Keynote 3: Theresa Beyer, Norient Research Network
Researching Music in Times of Digitalization

16:00 Kaffeepause (in der Cafetteria)

16:30 Vorstellung SNF-Forschungsprojekt «Musik und Migration»

Vorstellung Forschungsthese 1 («Cloud»)
Vorstellung Forschungsthese 2 («Character»)
Vorstellung Forschungsthese 3 («Cloister»)

Diskussion in Arbeitsgruppen
Konklusion und Schlussrunde im Plenum

18:30 Abschluss und Apéro

Anmeldung
anja.wernicke@fhnw.ch

Download Workshop-Programm

SNF-Forschungsprojekt