Projektstart von MOCLog: Didaktische Auswertung von Logfiles einer Lernplattform

14.01.2011 von

Normalerweise helfen Feedbackformulare und persönliche Rückmeldungen Dozierenden und Curriculumsverantwortlichen das (Online-)Lehrangebot zu verbessern. Eine besondere Form des Feedbacks stellen sogenannte Logfiles (Ereignisprotokolldateien) dar, mit deren Hilfe Aktivitäten auf elektronischen Lernplattformen analysiert werden können. Diese Protokolle erlauben Rückschlüsse auf die Akzeptanz und Wirksamkeit von einzelnen Lernelementen und zeigen didaktische Verbesserungspotentiale auf.

Jedoch unterstützen die gängigen Logfileanalysen elektronischer Lernplattformen (wie z.B. Moodle) Lehrende und Lehrverantwortliche bei der didaktischen Auswertung über die Nutzung der Kursangebote durch die Lernenden bis dato nur wenig. Ein gerade genehmigtes Gemeinschaftsprojekt des learning.lab (HSW, FHNW), der Fernfachhochschule Schweiz, des eLearning Lab USI/SUPSI und der Berner Fachhochschule im Rahmen von AAA/SWITCH wird ein entsprechendes Konzept sowie ein didaktisch orientiertes Monitoring-Tool entwickeln.

Das MOCLog-Projekt verfolgt drei konkrete Ziele:

  • Erarbeitung eines wirkungsvollen und effizienten Prozesses der Analyse von Log-Dateien eines Online-Kurses (MOCLog-process)
  • Definition eines passenden Models zur Analyse der Log-Dateien (MOCLog-model)
  • Design und Implementierung eines Monitoring-Tools (MOCLog-tool), basierend auf dem MOCLoc-model.

Ein wichtiger Aspekt bei der Auswertung von Logfiles ist der Datenschutz. Sämtliche Ergebnisse werden gemäss aktuellen Datenschutzprinzipien erarbeitet. Das übergeordnete Ziel des Projektes ist, aus didaktischer Sicht die Nutzung der Inhalte eines Onlineangebots für die Dozierenden einfacher, verständlicher und transparenter darzustellen und somit einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung und -steigerung in der Lehre zu leisten.

Projektverantwortliche von Seiten FHNW sind Cinzia Garcia und Achim Dannecker. Kontakt: cinzia.garcia@fhnw.ch

Weitere Informationen auf der Projektwebseite

Kommentare sind gesperrt.