UNIBE

Scenarios UNIBE

Scenario 1 Scenario 2

Scenario 1: Cloud-Integration for ILIAS

Dozent Gerber möchte seinen Studentinnen und Studenten seine Power-Point-Präsentationen jeweils vor der Vorlesung in einem Kurs-Modul in ILIAS zur Verfügung stellen. Die Schritte (Login, Navigation in ILIAS, Navigation zum Dokument, Upload etc.) empfindet er als mühsam. Praktischer wäre es, die Dokumente in einen Ordner auf dem lokalen Computer zu speichern, der sich automatisch mit einem entsprechenden Ordner im ILIAS-Kurs synchronisiert. Eine Kollegin zeigt ihm eine Lösung, wie er mit Hilfe eines Cloud-Dienstes (Dropbox, Wuala, Google Drive etc.) seine lokalen Dateien mit ILIAS synchronisieren kann. Folgende Abbildung veranschaulicht die Lösung:

Auf dem linken Bild werden die Dateien auf dem lokalen Computer dargestellt. Diese werden mit Hilfe eines Cloud-Dienstes direkt in einen Ordner in ILIAS gespeichert (rechtes Bild). Die Studentinnen und Studenten können nun die Dateien direkt aus diesem Ordner in ILIAS beziehen. Von nun an legt Dozent Gerber seine Dokumente einfach in den entsprechenden Ordner auf seinem Arbeitsgerät ab und diese werden automatisch mit ILIAS synchronisiert. Er braucht sich also nicht mehr in ILIAS einzuloggen und die Dateien von Hand hochzuladen.

Scenario 2: Kollaboratives Bearbeiten von Texten

Dozentin Kohl möchte, dass ihre Studentinnen und Studenten für ihre nächste Veranstaltung einen Pool von Fragen zusammenstellen, welche dann gemeinsam diskutiert werden sollen. Das gleichzeitige Bearbeiten von Word-Dokumenten ist nur schlecht möglich. Sie erstellt deshalb dazu auf ILIAS ein Wiki. Kurz darauf kriegt sie die ersten Beschwerden von Studentinnen und Studenten, dass auch das Wiki nicht bearbeitet werden kann, da es von einem anderen Benutzer gesperrt ist. Als sich Frau Kohl an den Helpdesk wendet, wird ihr mitgeteilt, dass eine Wikiseite jeweils nur von einem Benutzer oder einer Benutzerin gleichzeitig editiert werden kann. Für ihren Zweck ist also auch ein Wiki nicht geeignet (die Veranstaltung wird von über 50 Studentinnen und Studenten besucht). Sie erkundigt sich nach einer anderen Lösung und wird auf das neue Etherpad-Tool in ILIAS aufmerksam gemacht, welches das gemeinsame und gleichzeitige Editieren von Texten ermöglicht:

Die Studentinnen und Studenten können nun gemeinsam und zeitgleich ihre Fragen sammeln (oberes Bild). Frau Kohl sieht jederzeit, welcher Student welche Frage gestellt hat und kann auch Arbeitsschritte mit der Timeline (Bild unten) wieder rückgängig machen.

Zum Anfang

Recent Posts