IUSI

15.03.2019

Mehrsprachigkeitsdidaktik im Italienisch- und Spanischunterricht am Gymnasium: IUSI – Italienisch und Spanisch interlingual   


 
 
Dieser Blog ist Teil eines vom BAK und der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW kofinanzierten Projekts (2018-2020).
Questo blog fa parte di un progetto co-finanziato dall’UFC (BAK) e della Alta Scuola Pedagogica della Svizzera Nordoccidentale FHNW (2018-2020).
Este blog es parte de un proyecto cofinanciado por la BAK y la Universidad de Ciencias Aplicadas del Noroeste de Suiza FHNW (2018-2020).
Projektleiterinnen/Responsabili del progetto:

Linda Grimm-Pfefferli   Linda.Grimm@phsg.ch

Filomena Montemarano filomena.montemarano@fhnw.ch 

(c)www.cross.ch


Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung 4.0 International Lizenz.


Aussprache: Phoneme

04.09.2020

Lernt man eine neue Sprache, muss bewusst gemacht werden, dass einzelne Buchstaben(folgen) in verschiedenen Sprachen ganz anders ausgesprochen werden können. Auch gibt es Laute, die in den bereits gelernten Sprachen so nicht existieren wie zum Beispiel das «gn» oder «gl».
In dieser Unterrichtseinheit sollen spezielle Phoneme mit denen in anderen Sprachen verglichen werden. Dabei bieten Hörübungen, Nachsprechübungen wie Zungenbrecher sowie das eigene Erklären von Regeln eine gute Möglichkeit, die Ausspracheregeln bewusst darzustellen und dabei Unterschiede zwischen den Sprachen einzubeziehen.

Dokumente für den Download

ITALIENISCH

SPANISCH



«mi piace – mi piacciono» / «me gusta – me gustan»

02.06.2020

Im Italienischen und Spanischen wird das Verb «mögen» unpersönlich verwendet, ähnlich wie im Deutschen «mir gefällt, mir gefallen».

Die Formen «mi piace», «mi piacciono»/«me gusta», «me gustan» werden schon in den ersten Lektionen der Lehrmittel vorgestellt, da sie es den Schülerinnen und Schüler früh ermöglicht Vorlieben auszudrücken.

In dieser Unterrichtseinheit soll auf die ähnlichen Formen in verschiedenen Sprachen aufmerksam gemacht werden und der Gebrauch in der Zielsprache fixiert werden. 

Dokumente für den Download


«essere» und «esserci» / «estar» und «hay»

02.06.2020

ITALIENISCH

Der Unterschied zwischen «essere» und «esserci» erschliesst sich einem deutschsprachigen Lernenden nicht auf offensichtliche Weise. Dasselbe geschieht auch mit anderen Verbformen wie averci, andarci, usw. Mit dem mehrsprachigen Ansatz soll in dieser Unterrichtseinheit die verstärkende Bedeutung des Partikels «ci» gezeigt und eingeübt werden.

Auch soll der Unterschied zwischen «c’è» und «ci sono» sprachenvergleichend behandelt werden, damit diese überaus wichtigen Formen in der Zielsprache gefestigt werden. 

Dokumente für den Download

SPANISCH

Der Unterschied zwischen «estar» und «hay» erschliesst sich einem deutschsprachigen Lernenden nicht auf offensichtliche Weise, da beide Formen meist mit «es gibt/es hat» übersetzt werden. Mit dem mehrsprachigen Ansatz sollen in dieser Unterrichtseinheit diese gezeigt und eingeübt werden.

Auch soll der Unterschied zwischen «está» und «están» sprachenvergleichend behandelt werden, damit diese überaus wichtigen Formen in der Zielsprache gefestigt werden. 

Dokumente für den Download


Unpersönliches Pronomen «man»

02.06.2020

Das unpersönliche Pronomen «man» wird in den verschiedenen Sprachen auf unterschiedliche Arten ausgedrückt. Französisch verwendet «on», was dem Deutschen «man» sehr ähnelt, während Englisch und Spanisch (wie auch Italienisch) auf andere Strukturen zurückgreifen. In letzteren beiden Sprachen wird in unpersönlichen Sätzen «you bzw. «se» gebraucht, wobei beide Ausdrücke noch eine andere Funktion innehaben können. So wird «you» ebenfalls als persönliches Subjektpronomen «du» und «se» als reflexives Pronomen eingesetzt. In dieser Unterrichtseinheit sollen diese Parallelen und Unterschiede in den Strukturen aufgezeigt, verglichen und angewandt werden.

Dokumente für den Download


Objekte und Objektpronomen

02.06.2020

Die normale Satzstellung in den romanischen Sprachen entspricht der Wortfolge S-V-O, also Subjekt-Verb-Objekt. Dies wird in den Lehrmitteln von Anfang an so gelehrt, so wie auch dass die Pronomen in den romanischen Sprachen immer vor dem konjugierten Verb stehen müssen (ausser wenn es ein Modalverb hat).

Mit dieser Unterrichtseinheit soll zusätzlich auf das Thema der direkten und indirekten Pronomen eingegangen werden: durch die Vergleiche in den verschiedenen Sprachen soll auf die Ähnlichkeiten in der Wortstellung aufmerksam gemacht werden.

Dokumente für den Download


Aussprache – Rhythmus

02.06.2020

Der richtige Sprechrhythmus ist ein wesentlicher Aspekt, um in einer Sprache erfolgreich kommunizieren zu können. Lernende, die schlecht aussprechen, definieren sich auch als schlechte Schülerinnen und Schüler.

Der Sprechrhythmus in den romanischen Sprachen wie Italienisch oder Spanisch unterscheidet sich wesentlich von demjenigen in den germanischen Sprachen wie Deutsch und Englisch. Italienisch und Spanisch bilden eine silbenzählende Sprache (jede Silbe ist in etwa gleich lang) während Deutsch und Englisch zu den akzentzählenden Sprachen (die Zeit zwischen zwei betonten Silben, Akzenten ist in etwa gleich) gehören. Deutschsprachige Italienisch- und Spanischlernende haben oft Mühe sich diesen Rhythmus anzueignen.

Wirksame Übungen und Aufgaben sind schwierig zu finden und die Aussprache wird dann meist nur in Isolation geübt und in keinem kommunikativen Kontext angewendet. In dieser Unterrichtseinheit soll dies angefügt werden.

Dokumente für den Download


Perfekt und Imperfekt

17.03.2019

Die Verwendung der Vergangenheitszeiten gehört zu den Themen, die in allen Lehrwerken behandelt werden. Meist geschieht dies jedoch monolingual. Der Vergleich des Perfekts und Imperfekts im Italienisch oder Spanisch mit Deutsch, Englisch und Französisch soll helfen die Gemeinsamkeiten zu verstehen, dass das Perfekt eine abgeschlossene und das Imperfekt eine nicht abgeschlossene Handlung darstellt. Liegt dieses Grundverständnis vor, sollte es den Schülerinnen und Schüler leichter fallen, die Zeiten in den verschiedenen Fremdsprachen richtig anzuwenden.

Dokumente für den Download


Adjektiv und Adverb

17.03.2019

Im Deutschen wird die Unterscheidung zwischen Adverb und Adjektiv nicht markiert, so dass es Italienisch- oder Spanischlernenden oft schwer fällt die richtige Wortart zu verwenden. Der Vergleich mit anderen bereits gelernten Sprachen, wie Französisch und Englisch, die die zwei Wortarten auch von der Form her unterscheiden, kann dabei sehr hilfreich sein. Dieser Einbezug von anderen Sprachen und die mehrsprachige Verwendung der grammatikalischen Struktur soll das Erlernen erleichtern.

Dokumente für den Download


stare + Gerundium / estar + Gerundium

16.03.2019

In den romanischen Sprachen (aber auch im Englischen) werden die Gerundium-Formen sehr viel öfter gebraucht als im Deutschen.

Eine direkte Übersetzung, gerade aus den romanischen Sprachen, ist nicht immer möglich, weshalb diese Unterrichtseinheit auf die Ähnlichkeiten der Bedeutungen von Gerundiumformen in den verschiedenen Sprachen aufmerksam machen will.

Durch Vergleiche zwischen «normaler Gegenwartsform» und Gerundium soll deutschsprachigen Schülerinnen und Schülern gezeigt werden, dass sich dieser Unterschied in mehreren ihnen bekannten Fremdsprachen sehr ähnlich ist.

Dokumente für den Download



«sapere – potere» / «saber – poder»

16.03.2019

Im Unterschied zum Englischen «can» und dem Deutschen «können», unterscheiden die romanischen Sprachen zwischen «etwas tun können (dürfen)», weil man die Möglichkeit oder die Erlaubnis dazu hat und «fähig sein, etwas zu tun», weil man es kann und etwas gelernt hat.

Was also im Englischen und im Deutschen durch ein einziges Verb ausgedrückt wird, benötigt in den romanischen Sprachen eine genaue Unterscheidung zwischen den beiden Verben:

  • savoir – pouvoir im Französischen
  • sapere – potere im Italienischen
  • saber – poder im Spanischen
  • saber – poder im Portugiesischen

Dies kann zu falschen Übersetzungen führen, welche in dieser Unterrichtseinheit thematisiert werden sollen: Durch mehrsprachige Übungen und Reflexionsgelegenheiten soll dieser unterschiedliche Aspekt in den verschiedenen Sprachen bewusst gemacht werden und zukünftige Fehler vermieden werden.

DOKUMENTE ZUM DOWNLOAD