Indoor Tracking für Bahnhöfe

Das bahnhofsspezifische Potenzial der Indoor-Tracking-Technologie haben nun auch die SBB erkannt und lancieren diese Ausschreibung:
“Die SBB sucht einen Partner zur Entwicklung eines öV-Navigation-Systems, welches den Reisenden beim Ein- und Umsteigen in die verschiedenen Verkehrsmittel sowie bei der Orientierung und Suche im Bahnhof und dessen näheren Umgebung unterstützt.
Der Antragsteller erstellt für die strategisch wichtigen Bahnhöfe der SBB ein Navigations-System welches die folgenden Elemente enthält:

• Anzeige Bahnhofplan und Perimeter Bahnhof auf dem Smartphone
• Manuelle Suche eines Ziels (Gleis, Shops, POI, Services) mit Anzeige auf dem Bahnhofplan. Zu gewünschten Shops oder Bahnhofservices sollen zusätzliche Detailinformationen wie Öffnungszeiten, Angebote, Logo, Tel.-Nr. etc. angezeigt werden
• Punktuelle Anzeige des Standorts für Ankunft und Abfahrt auf dem Bahnhofplan auf Basis der Fahrplanauskunft
• Anzeigen des Fusswegs in geeigneter Form auf dem Bahnhofplan
• Automatische Standorterkennung
• Aktive Lenkung der Kundenströme im Bahnhof”

Generalprobe und Vernissage

Am 8.9.2013 fand die LautLots-Vernissage mit geladenen Gästen statt, die sich auch als Testpersonen für die Generalprobe zur Verfügung stellten. Alle Systeme funktionierten einwandfrei, so dass die (leider schon ausgebuchten) öffentlichen Soundwalks heute wie geplant beginnen können. Danke an alle Teilnehmenden und an Bruno Zihlmann und sein Team von der Bar du Nord für das feine Apéro!

IMG_3165

Einweisung des ersten Testteams – Bernd Eichinger (FHNW), Dieter Reith (Deutsche Bahn, verdeckt), Claudia Mareis (IDK), Crispino Bergamaschi (Direktionspräsident FHNW), Maria Iselin-Löffler (Fachhochschulrat) – durch Michael Kunkel und Sibylle Hauert.

IMG_3174-3

Crispino Bergamaschi (Direktionspräsident FHNW)

IMG_3182-1Claudia Mareis und Maria Iselin-Löffler

IMG_3185

Ursula Freiburghaus (Gare du Nord) und Erik Oña (Elektronisches Studio Basel)

IMG_3189Echtzeitige Visualisierung von getrackten Teilnehmenden in der Bar du Nord

IMG_3207Getrackte Spuren der Teilnehmenden

IMG_3204

Synthesize – Zur Zukunft digitaler Medienkulturen

Nach den Soundwalks findet am 14.9.2013, 14 Uhr im Rahmen des Symposiums Synthesize – Zur Zukunft digitaler Medienkulturen ein öffentlicher Workshop zum Projekt “Large Scale Indoor Tracking in transitorischen Räumen” statt. Teilnehmer sind  MitarbeiterInnen der beteiligten Hochschulen und Peter Fierz, der als Architekt des Rückbaus des Badischen Bahnhofs unser Projekt von Beginn an unterstützend und beratend begleitet hat. Der Workshop orientiert sich an den Leitfragen der Tagung: Welche Synthesen liegen gestalterisch-künstlerischen Verfahren und Praktiken zugrunde? Welche Synthesen wären möglich und wünschenswert? Welche Formen der interdisziplinären Wissensproduktion könnten daraus resultieren?

Baustelle Badischer Bahnhof

WP_20130812_001In der Woche vom 19. bis 23.8.2013 wurden diverse Testphasen in den einzelnen Klangräumen von LautLots durchgeführt. Alle Trackingsysteme sind installiert, die Bahnhofsräume mediatisiert. Im nächsten Schritt werden sie zum Rundgang verbunden.

Baustation für die LautLots-Headsets.

Baustation für die LautLots-Headsets.

Eine Testperson.
Eine Testperson.

IMG_3032

P1050077P1050068P1050067

Prototyp des LautLots-Headsets

Der Prototyp des LautLots-Headsets für die Teilnehmer am Soundwalk ist fertiggestellt und funktionstüchtig: Auf einen Kopfhörer sind ein Smartphone für das WLAN-Tracking und LEDs für das Videotracking montiert.

IMG_3017 Mit diesem Modell geht es in die entscheidende Testphase ab Montag, 12. August 2013.

Testaufbau und erste Gehversuche im “langen Gang”

Am 16.7.2013 wurden die verschiedenen System-Komponenten von Large Scale Indoor Tracking zum ersten Mal gemeinsam in der Bar du Nord unter “echten” Bedingungen in Betrieb genommen. Nach der Überwindung der üblichen kleineren technischen Schwierigkeiten, die bei einem System dieser Grösse kaum zu vermeiden sind, funktionierte die Netzwerk-Kommunikation der einzelnen Teile untereinander einwandfrei und es konnten einige erste Test-Läufe im “langen Gang” durchgeführt werden.
index.phpP1050048