Aufteilung Infostand und Startpunkt für Walks

Das Projektteam hat beschlossen, Informationsstand und Startpunkt der Walks, sowohl thematisch als auch örtlich, voneinander zu trennen. Im Eingangsbereich des Badischen Bahnhofs wird ein FHNW-Informationsstand positioniert. Der zweite Stand wird in der “Bar du Nord” positioniert und steht für den Start und Endpunkt der Walks und beinhaltet auch die Ausgabe und Entgegennahme der Headsets.

Klicken Sie auf “weiterlesen”, um detailliertere Infos zu den beiden Ständen zu erhalten.

Stand 1:
Im Eingangsbereich des Badischen Bahnhofs wird ein Informationsstand positioniert.

  • Informationen zum Projekt: Large Scale Indoor Tracking
  • Sichtbarkeit der FHNW als Trägerinstitution
  • Informationen zu den projektbeteiligten Hochschulen (MHS, HT, HGK)
  • Visualisierung von Teilen der Tracking-Daten
  • Informationen zu eingesetzten Indoor Tracking-Verfahren

Stand 2:
In der Bar du Nord, welche sowohl für den Ausgangs- als auch Endpunkt der Tour steht, wird ein zweiter Informationsstand inszeniert. Diese Inszenierung erfüllt folgende Funktion:

  • Ausgabe und Entgegennahme der Headsets
  • Warte- und Auffangzone für Teilnehmende an den Walks
  • Visualisierung von Positionsdaten der einzelnen Besucher (Aktuelle Darstellung / historische Aufzeichnung der Walks)
  • Die Installation soll möglichst unauffällig in die Räumlichkeiten der “Bar du Nord” und das künstlerische Konzept integriert werden.
  • Möglichkeit für die teilnehmenden Personen einen Blick “hinter die Kulissen” zu werfen.

Hier gilt es mit den Betreibern der “Bar du Nord” zu klären, wo und in welcher Form die Integration erfolgen wird.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *