„Der Wert eines KMU wird nur selten wissenschaftlich ermittelt“

10.01.2014 von

Bei der Bewertung von Unternehmen ist der Unterschied zwischen Theorie und Praxis oftmals ziemlich gross. Dies ist die Hauptaussage in einem Artikel in der NZZ vom 9. Januar 2014, S. 28f.

Prof. Dr. Tobias Hüttche, Institutsleiter des IFF, gibt zu diesem Thema ausführlich Auskunft in diesem im Teil ‚Equity‘ erschienenen Artikel.

 

Zum Artikel 

 

Warum die Geschäftsberichte immer früher erscheinen – Fast close in der NZZ

18.12.2013 von

In der NZZ vom 12.12.2013 wird in einem Bericht auf unser Forschungsprojekt zum Thema ‚fast close‘ eingegangen (klick auf das Bild um zu vergrössern).

Fast Close in NZZ 2013.12.12

 

Diplomfeier MAS Banking and Finance und MAS Corporate Finance: 31 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen

09.07.2013 von

DSC00563Nach zweijähriger Studienzeit haben die Absolventen Ihr Masterdiplom in einer feierlichen Veranstaltung im Zunfthaus zu Saffran in Zürich erhalten. Als Gastredner beleuchtete der bekannte Wirtschaftsjournalist und Buchautor Beat Kappeler die gegenwärtige Wirtschafts- und Finanzlage in kritischer und spannender Weise.

Die beiden Masterstudiengänge sind etablierte und bekannte Ausbildungsprogramme für Führungs- und Fachspezialisten. Die nächsten Studienprogramme beginnen am 16. Mai 2014. http://www.fhnw.ch/wirtschaft/weiterbildung/mas

Link zu den Fotos und dem Gratulationsinserat

Wenn zwei dasselbe bewerten ist das nicht das Gleiche

21.05.2013 von

Bei der Planung einer Unternehmensnachfolge ist die Bewertung des zu übergebenden Unternehmen von grosser Bedeutung. Zunächst aus finanziellen und steuerlichen Gründen aber auch um die Familiengerechtigkeit zu wahren.

Die Unternehmensbewertung ist bei der Unternehmensnachfolge von grosser Bedeutung. Ein Verkauf an Dritte war lange nur die zweitbeste Lösung. Die Zeiten haben sich geändert. Kaufinteressenten kommen häufig auch von der jeweils anderen Seite der Grenze. Schnell geht es dann um Unternehmenswerte und mögliche Kaufpreise. Es gibt zwar keine ausdrücklich „Schweizer“ oder „Deutsche“ Unternehmensbewertung, aber unterschiedliche Rahmenbedingungen. Dasselbe Unternehmen wird daher nicht immer gleich bewertet. Eine Reihe von Besonderheiten ist bei der Bewertung von Unternehmen jenseits der Grenze zu beachten.

In einem aktuellen Beitrag im Sonderheft Unternehmensnachfolge  der Deutsch-Schweizer Handelskammer geht Prof. Dr. Tobias Hüttche auf Unterschiede ein und gibt Hinweise zur Beurteilung der Qualität von Bewertungsgutachten.

 

 

 

Gefährliche Doppelnatur von Budgets

08.03.2013 von

Wie lange sind Budgets in Ihrer Unternehmung aktuell? Sind sie schon nach einem, zwei oder drei Monaten wieder Makulatur? Kaum hat das Jahr begonnen, leiden in der heutigen, unvorhersehbaren Zeit bereits viele Firmen unter nutzlosen, veralteten Budgetdaten.

In der ZfCM, der Zeitschrift für Controlling und Management – Sonderheft 2 2012 findet sich ein Artikel zu diesem Problemkreis von Prof. Franz Röösli (IFF) und Dr. Peter Bunce.

Artikel F. Röösli und P. Bunce in ZfCM 2-2012

.

Basler Bilanztag , 17. April 2013

21.01.2013 von

1. Basler Bilanztag zum neuen Rechnungslegungsrecht

Die Schweiz hat seit dem 1. Januar 2013 ein neues Rechnungslegungsrecht: Es ist rechtsformneutral, nach der wirtschaftlichen Bedeutung der Unternehmen differenziert und – was den Einzelabschluss angeht – auch weiterhin massgeblich für Ausschüttung und Besteuerung.

Aus diesem Grund führt das Institut für Finanzmanagement IFF am Mittwoch, 17. April 2013 erstmals den Basler Bilanztag durch.

Der 1. Basler Bilanztag bietet Ihnen eine einzigartige Möglichkeit, sich fokussiert über die wesentlichen Aspekte des neuen Rechnungslegungsrechts zu informieren, zu diskutieren und auszutauschen. Im Mittelpunkt stehen die Vorschriften für den Einzelabschluss. Exzellente Fachleute aus dem Bundesamt für Justiz, der Treuhand-Kammer, Banken und der Steuerverwaltung stellen wesentliche Neuerungen vor und diskutieren deren Konsequenzen. Freuen Sie sich auf eine spannende Veranstaltung!

 

Weitere Infos und Online-Anmeldung

 

 

 

Kurzfilme über die Weiterbildungen MAS und E-MBA

18.12.2012 von

Vor Kurzem hat das IFF seine erste Online-Infoveranstaltung für die Weiterbildungsprodukte MAS Banking & Finance, MAS Corporate Finance CFO und E-MBA Controlling & Consulting durchgeführt.

Sie können hier die wichtigsten Zusammenschnitte dieser Veranstaltung noch einmal in aller Ruhe anschauen.

Weiterbildungs-Trailer IFF (youtube, 4:54)

Einführung, Allgemeine Infos (*Adobe Connect, Tobias Hüttche, 10:39)

MAS Banking & Finance (*Urs Dreier, 9:08)

MAS Corporate Finance CFO (*Uli Krings, 3:03)

E-MBA Controlling & Consulting (*Uli Krings, 5:34)

 

*If you have never attended an Adobe Connect meeting before: Test your connection: https://collab.switch.ch/common/help/de/support/meeting_test.htm
Get a quick overview:  http://www.adobe.com/go/connectpro_overview

Newsletter: Aktuelles zu den Masterstudiengängen des IFF

19.11.2012 von

In einem Schreiben an aktuelle Studierende, Absolventen und Dozierende der Masterstudiengänge MAS Corporate Finance CFO und MAS Banking & Finance (CFA-Track) informiert der Institutsleiter Tobias Hüttche unter anderem über die diesjährige Umfrage unter den bisherigen Absolventen.

Zudem wird auf den neuen Imagefilm sowie auf die erstmals am 3. Dezember stattfindende Online-Infoveranstaltung hingewiesen. Ebenfalls darf ein Hinweis auf den Beitrag im aktuellen Finance-Magazin, dem auflagenstärksten Fachmagazin im deutschsprachigen Raum, nicht fehlen. Dort wird im Redaktionsteil über unser Angebot berichtet.

 

Newsletter IFF November 2012

 

 

Hochschulen reagieren auf komplexere Berufsanforderungen für CFOs

04.10.2012 von

„CFO-Master“: Studiengänge für Finanznachwuchs

Unter diesem Titel erschien in der Online-Ausgabe des Finance-Magazins eine Übersicht über die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten zum CFO an Hochschulen. Die Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW) bietet bereits seit rund zehn Jahren ein berufsbegleitendes Weiterbildungstudium „Corporate Finance CFO“ an.

„Unsere Zielgruppe sind Hochschulabsolventen mit sechs bis zehn Jahren Berufserfahrung“, sagt Professor Tobias Hüttche von der FHNW. „Wir füllen den Wissensrucksack nach zehn Jahren wieder auf, wenn die CFOs von der Praxis eingeholt werden. Einerseits geben wir inhaltliche Updates, andererseits wollen wir Umsetzungsdefizite beheben.“

Link zum Online-Artikel

 

 

IFF-Weiterbildungsfilm

24.09.2012 von

Das Institut für Finanzmanagement hat seit Kurzem einen Trailer online gestellt, der einen guten ersten Einblick in die Weiterbildung in Banking and Finance und Corporate Finance (MAS) vermittelt. Dies anhand von Informationen und Testimonials zu den MAS Corporate Finance CFO und MAS Banking and Finance. (youtube, ca. 5 Minuten).