Dieter Roth

und die Musik

04.03.2015
by Meike Olbrich
0 comments

Ausstellung im Hamburger Bahnhof Berlin

“Und weg mit den Minuten”. Dieter Roth und die Musik

Vernissage
Fr 13. März 2015, 20 Uhr
Hamburger Bahnhof / Museum für Gegenwart – Berlin

Ausstellungsdauer 14. März bis 16. August 2015

Eine Ausstellung des Kunsthauses Zug in Zusammenarbeit mit der Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin, der Hochschule für Musik / Fachhochschule Nordwestschweiz, Musik-Akademie Basel und der Edizioni Periferia, Luzern

 

21.01.2015
by Meike Olbrich
0 comments

Urs Allemann “Kotlese”

Lesung

Dienstag, 27.1.2015, 19 Uhr, Vera Oeri-Bibliothek der Musik-Akademie Basel
Eintritt frei

«Scheisse»: Unter dieser Gattungsbezeichnung hat Dieter Roth zwischen 1966 und 1975 seine Lyrik veröffentlicht. «Noch mehr Scheisse», «DIE GESAMTE SCHEISSE», «FRISCHE SCHEISSE», «Die die Die DIE GESAMTE VERDAMMTE KACKE» heissen zum Beispiel vier der mindestens vierzehn Gedichtsammlungen. Scheisse also. Aber warum? Ob es Urs Allemann glücken wird, mit seiner Kotlese etwas Licht ins Scheissdunkel zu bringen?

Urs Allemann (geb. 1948 in Schlieren) lebt als Schriftsteller, Lyriker, Poesieperformer in Goslar. Von 1986 bis 2004 arbeitete er als Literaturredaktor der Basler Zeitung. 2008 erschien im kinde schwirren die ahnen. 52 gedichte. Für in sepps welt. gedichte und andere dinge (2013) hat er den Schweizer Literaturpreis bekommen.

 

29.10.2014
by Meike Olbrich
0 comments

“Selten gehörte Musik”

6.11.2014, 19.30, Grosser Saal der Musik-Akademie Basel
In Zusammenarbeit mit der IGNM Basel

Die legendäre «Selten gehörte Musik» wird seit den siebziger Jahren gemacht, von renommierten Künstlerpersönlichkeiten wie Gerhard Rühm, Hermann Nitsch, Oswald Wiener, Christian Ludwig Attersee, Walter Fähndrich – und lange Jahre auch Dieter Roth. In erfindungsreichen experimentellen Musik-Situationen kommt vieles zum Vorschein, das in anerkannten musikalischen Kommunikationsformen sonst eher unterdrückt wird. Es ist Musik im Geist literarisch informierter Performance-Praxis, ohne Berührungsängste gegenüber aktionistischen Handlungsweisen, mit Hang zur Heraufbeschwörung unerhörter Ereignisse.

6.11.2014, 17 Uhr, Grosser Saal der Musik-Akademie Basel
Vortrag Oswald Wiener

7.11.2014, 12-13.30 Uhr, Klaus Linder-Saal der Musik-Akademie Basel
“Eine Begegnung mit dem Künstler Gerhard Rühm”