Das sind sie nun also: die ersten Bachelor für Energie- und Umwelttechnik der Fachhochschule Nordwestschweiz!

30.09.2014 by

Sehr verehrte Anwesende
Das sind sie nun also: die ersten Bachelor für Energie- und Umwelttechnik der Fachhochschule Nordwestschweiz! Ist das nicht grossartig?

Diplomfeier 2014

Sie hatten den Mut ein Studium zu wählen, das zum ersten Mal durchgeführt wurde. Das sind unsere Pioniere! In diesem anspruchsvollen Studium haben Sie ausserordentliches geleistet, vieles war noch im Aufbau begriffen und konnte Ihnen nicht auf dem Silbertablett serviert werden. Sie haben konstruktiv und mit grossem Engagement mitgearbeitet, haben uns Rückmeldungen gegeben und Verbesserungsvorschläge gemacht. Wir haben dies sehr geschätzt und es war eine Freude mit Ihnen zusammenzuarbeiten, herzlichen Dank!

An dieser Stelle möchte ich auch meinen Dozentenkollegen und Kolleginnen danken, ohne ihr ausserordentliches Engagement wäre der Aufbau des Studienganges nicht möglich gewesen. Energie und Umwelttechnik wurde von 3 Hochschulen gemeinsam gebaut. Meine Kollegen Heiri Huber von der Hochschule für Architektur, Bau und Geomatik und Carsten Peukert von der Hochschule für Wirtschaft waren an Aufbau massgeblich beteiligt, herzlichen Dank auch an sie!

Zum Schluss möchte ich mich noch von Ihnen, unserer Pioniertruppe verabschieden. Wie ich mit Freude vernommen habe, hat schon eine erhebliche Anzahl von Ihnen bereits jetzt einen Job im Gebiet der Energie und Umwelttechnik gefunden. Es zeigt sich: Sie als Fachleute sind sehr gefragt.

Wir wünschen Ihnen alles Gute, viel Erfolg, Freude und Befriedigung in Ihrem Beruf und gratulieren Ihnen ganz herzlich zum Abschluss.

(Diplomansprache von Studiengangleiter Prof. Dr. Christoph Gossweiler, 26. Sept. 2014)