Archive for the ‘ Energie ’ Category

Energie Effizenz dank Simulation

17.11.2015 by

Pumpen sind zentrale Komponenten der Wasserwirtschaft. Frischwasser und Abwasser müssen durch die jeweiligen Leitungsnetze gepumpt werden. Pumpen sind aber auch grosse Energiefresser, weltweit sind sie für nicht weniger als 10 % des weltweiten Energieverbrauchs verantwortlich.

Pumpstation WollishofenStudierende des Studienganges Energie- und Umwelttechnik haben im Rahmen eines Forschungsprojektes nach Möglichkeiten zur Energieeinsparung in einem Abwasserpumpwerk gesucht. Als Modell legten sie die Pumpstation Wollishofen zu Grunde. Dort sind heute 4 Pumpen mit je 110kW Motorleitung installiert.

Die Studierenden entwickelten ein dynamisches Simulationsmodell, in das sie die effektiven Betriebsszenarien und Messdaten der Pumpstation implementierten. Damit gelang es ihnen zu zeigen, dass in einer Konstellation mit unterschiedlich grossen Pumpen fast ¼ der Energie eingespart werden kann. Durch Reduktion der Schaltzyklen kann gleichzeitig die Betriebssicherheit erhöht werden.

Die Studierenden erarbeiteten einen konkreten Vorschlag für eine optimale Pumpenkonfiguration. Das Ergebnis dieses Projektes bildet eine Entscheidungsgrundlage für die geplanten Umbaumassnahmen an der Pumpstation Wollishofen und für weitere Projekte.

22% des globalen Stroms wird erneuerbar produziert

03.09.2014 by

Heute hat die internationale Energieagentur IEA (http://www.iea.org/)  ihre jährliche Energiemarktanalyse “Medium Term Renewable Energy Market Report 2014” vorgestellt. Diese Untersuchung zeigt, dass die erneuerbaren Energien im Strommarkt heute weltweit bereits 22% ausmachen. Bis 2020 wird ihr Anteil voraussichtlich bis gegen 30% anwachsen.Renewable

Jährlich werden weltweit über 200 Milliarden USD investiert und über 100 GW erneuerbare elektrische Leistung in Betrieb genommen.  Da die Produktionskosten für erneuerbaren Strom laufend sinken, wird diese nachhaltig produzierte Energie immer wettbewerbsfähiger, bei günstigen Bedingungen sind Windkraftwerke heute bereits wirtschaftlicher als fossile Kraftwerke.

Interessant ist ein Vergleich mit der Schweiz. Die Schweiz als Wasserschloss Europas ist in einer privilegierten Situation. 60% des Stromes werden bei uns erneuerbar produziert, der Rest ist grösstenteils Atomstrom.  Allerdings verläuft die heimische Entwicklung bei weitem nicht so dynamisch wie  die globale, bereits 2003 wurde bei uns 57% des Stromes erneuerbar produziert. Natürlich ist ein Wachstum auf unserem bereits hohen Niveau schwieriger zu erreichen, trotzdem müssen wir alles daran setzen, den Anschluss an die rasante globale Entwicklung nicht zu verlieren.