Energie- und Umwelttechnik

Nov 12

“Zéro déchet en décharge, c’est possible”: So lautet der Titel des Buchs, das Isabelle Chevalley letztes Jahr publiziert hat. Zu Deutsch: “Kein Müll auf die Deponie, das ist möglich”. In Windisch referierte die kürzlich wiedergewählte Waadtländer Nationalrätin heute zu diesem Thema.

Nationalrätin Isabelle Chevalley referiert unter anderem über natürlich abbaubare Kunststoffe. Bild: Sandro Nydegger/FHNW.
Sandro Nydegger/FHNW

Als Vertreterin der Grünliberalen ist Isabelle Chevalley Teil der parlamentarischen Gruppe Schweiz-Afrika, die sich dem Austausch zwischen der Schweiz und Unternehmen aus den 57 Ländern Afrikas widmet. In diesem Kontext entstand auch das Buch, das eine Reihe von Recycling-Ideen für Afrika präsentiert. – Und dies aus der Sicht der promovierten Chemikerin Chevalley.

Wie kommt es, dass eine Vertreterin des Kantons Waadt nach Windisch reist? Gegenwärtig bearbeitet ein Team von Drittsemestrigen in ihrem Auftrag ein Projekt im Bereich biologisch abbaubarer Werkstoffe in der Umwelt.

Sandro Nydegger/FHNW
Sandro Nydegger/FHNW
Im Anschluss an das Referat bestand ein grosses Interesse für die aus Kunststoffen hergestellten Schmuckstücke und Taschen. Bild: Sandro Nydegger/FHNW.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *