Energie- und Umwelttechnik

Apr 07

Zehntausende Menschen haben gestern in der ganzen Schweiz an Klima-Demonstrationen teilgenommen. Auch in Winterthur fand sich ein Zug von über 4000 Personen ein. Christoph Gossweiler, Studiengangleiter, und Klaus Eisele, ehemaliger Verantwortlicher für die Projektschiene, nahmen an der Kundgebung in ihrer Heimatstadt teil – und machten gleich Werbung für den Studiengang: “Energie- und Umwelttechnik studieren – Probleme lösen”, stand auf ihrem Transparent.

Christoph Gossweiler (links) und Klaus Eisele an der Klimademonstration in Winterthur. Bild: ZVG.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *