Energie- und Umwelttechnik

2019 Archive

Jun 07

Wer im unteren Fricktal wohnt, kann seit Oktober 2016 alle zwei Wochen seinen Kunststoffsammelsack vor die Haustür stellen. Ausser PET-Flaschen, Käse- und Fleischverpackungen darf aller Plastik in den gelben Sack geworfen werden. Gleich zwei EUT-Studierendenteams haben den Recyclingprozess im vergangenen Jahr untersucht. Lohnt sich Kunststoff-Recycling energetisch? Welchen Weg nimmt der Sack, nachdem er vor der […]

Read the rest of this entry »

May 23

Wer einem hochverglasten Gebäude wohnt oder arbeitet, weiss: Die Haussteuerungen sind so intelligent wie die Leute, die sie programmiert haben. Im Fach «Thermische Gebäudesimulation» (thge) lernen EUT-Studierende das Zusammenspiel von Gebäudehülle, Gebäudetechnik und Nutzung. Ziel ist es immer, den Komfort der Nutzer sicherzustellen und dabei den Energiebedarf nicht aus den Augen zu verlieren. Dozentin Monika […]

Read the rest of this entry »

May 20

Vergangenen Freitag hat eine Gruppe von EUT-Studierenden den Windpark “Verenafohren” bei Tengen (D) besucht. Es herrschte Hochdruckwetter, die Turbinen standen daher still. Klaus Eisele, der den Ausflug für den Studiengang organisierte, meinte dazu: “Die Windstille zeigte einerseits, dass die erneuerbaren Energien sehr volatil sind. Andererseits liess sich erahnen, dass Solar- und Windenergie sich in unserer […]

Read the rest of this entry »

May 14

“Wenn wir das 1,5- oder das 2-Grad-Ziel erreichen, dann können wir den Schaden massiv eingrenzen”, sagte Gabriela Blatter vom Bundesamt für Umwelt (BfU) anlässlich ihres heutigen Referates im Campus Brugg-Windisch. Rund 50 EUT-Studierende und -Dozierende waren gekommen, um den Ausführungen der Hauptverhandlerin der Schweiz für internationale Klimafinanzierungsfragen beizuwohnen. Wie sehen die politischen Bemühungen, den Klimawandel […]

Read the rest of this entry »

May 12

Vergangenen Freitag gaben drei ehemalige Studierende im Rahmen von “EUT-Berufspraxis” Einblick in ihren Berufsalltag. Rund 50 Studierende und Ehemalige waren vor Ort. (Klaus Eisele) Peter Stuber, EUT-Studiengangleiter und Moderator, wartete gespannt auf die Eröffnung des Anlasses. Da zum ersten Mal keine Anmeldungen erforderlich waren, wussten die Veranstalter nicht, wie viele EUTler sich die Zeit für […]

Read the rest of this entry »

May 01

In Basel und Bern sind in diesen Tagen zahlreiche gelbe “Boxen” zu sehen. Es findet eine Werbekampagne für den Studiengang Energie- und Umwelttechnik statt. Ziel dabei ist es, junge Städterinnen und Städter auf die Studienmöglichkeit in Windisch aufmerksam zu machen.

Read the rest of this entry »

Apr 30

Lukas Voramwald arbeitet als Projektleiter bei Chestonag Automation. Dort ist er verantwortlich für Automationsprojekte. Sein Alltag ist vielfältig: Von der Offerte bis zur Optimierung einer Anlage macht er alles. Als Absolvent referiert er am 10. Mai am Anlass «EUT-Berufspraxis». «Manchmal läuten Handy und Festnetztelefon gleichzeitig», sagt Lukas Voramwald. Vor rund fünf Jahren hat er sein Studium […]

Read the rest of this entry »

Apr 17

“From Waste to Wealth” war das Thema der diesjährigen Reise von connectUS der Hochschule für Wirtschaft FHNW. Fünf Studenten des Studiengangs Energie- und Umwelttechnik schlossen sich der diesjährigen Delegation an und bereisten zwischen 28.3. und 13.4. mehrere Städte Nordamerikas. In New York gab’s eine Visite bei Google, in Los Angeles bei der berühmten Hochschule UCLA, […]

Read the rest of this entry »

Apr 16

Der Studiengang Energie- und Umwelttechnik (EUT) wird diesen Sommer acht Jahre alt. Was ist gut daran, was muss man verbessern? Der Studiengangleiter Christoph Gossweiler spricht über Qualität und Verbesserungsmöglichkeiten des Studiengangs. Und er schildert, wie ein Studium in Energie- und Umwelttechnik ab 2020 aussehen soll. Frage an den Messtechniker: Wie ermittelt man, ob ein Studiengang […]

Read the rest of this entry »

Apr 12

Im Studiengang ist Léa Hug dafür zuständig, die Vertiefung “Umwelt und Management” zu profilieren. Und sie betreut Studierendenteams in der Projektschiene. Seit vergangenem Herbst ist sie zudem verantwortlich für einen Naturgarten hoch über dem Zürichsee. Dazu hat die “Zürichsee Zeitung” kürzlich berichtet. Den Artikel kann man hier lesen.

Read the rest of this entry »