Das EUT-Fach: Was ist enru?

01.11.2018 by

«EUTler brauchen fundiertes Wissen und Können im gesamten Energiebereich», sagt Martin Fierz. Er ist Physiker und Dozent an der Hochschule für Technik. Das Fach «Energieressourcen und Umwandlung» (enru) liegt ihm am Herzen. Er will die Studierenden inhaltlich packen und sie fachlich sattelfest machen. «Das Modul soll einerseits motivieren, sich weiter mit dem umfassenden Thema Energie auseinanderzusetzen. Andererseits erhalten die Studierenden hier einen Überblick», sagt Fierz.

Rechnen ist wichtig

Überblick in diesem Modul, das alle nur «enru» nennen, ist weit gefasst: Was ist Energie? Wieviel Energie verbraucht ein Mensch – in der Schweiz und anderswo auf der Welt? Was heisst Klimaerwärmung? Wie kann Energie gespeichert werden? Wie berechnet man den Wirkungsgrad bestimmter Technologien? Welche Umwandlungsketten gibt es und wie analysiert man sie? Wer alle diese Fragen beantworten können soll, muss rechnen können: «Wir üben viel», sagt Fierz. Einige Dinge müsse man zudem einfach auswendig können – so werde man als Fachperson ernst genommen.

Bezug zur Aktualität

Medien, Bundesämter und internationale Organisationen publizieren in hoher Kadenz Berichte und Artikel zum Thema Energie. «Aktuelle Diskussionen nehme ich sehr gerne direkt in den Unterricht auf», sagt Fierz. Früher sei zum Beispiel Elektromobilität kein Thema gewesen, heute müsse das selbstverständlich diskutiert werden. Fast jede Woche könne er einen Zeitungsartikel mitbringen, jüngst über den neuen IPCC-Bericht oder über die Power-to-Gas-Technologie. Weiter beeinflussen aktuelle Wetterlagen die Diskussionen im Unterricht über erneuerbare Technologien – in einem verregneten Sommer etwa wird wenig Solarstrom produziert. Der Aktualitätsbezug kommt gemäss Fierz gut an: «Die Studierenden sind motiviert und wollen alles genau wissen.»

Energiebilanz AKW Mühleberg: Können Sie die Aufgabe lösen?

Das AKW Mühleberg hat eine elektrische Leistung von Pel = 373 MW, und einen Wirkungsgrad η = 33%. Die Abwärme wird an die Aare abgegeben, die einen Volumenstrom V̇ von = 100 m3/s hat.

  1. Zeichnen Sie das System Kraftwerk mit allen Energieströmen über die Systemgrenze auf (nur schematisch, keine Rechnung).
  2. Stellen Sie die Energiebilanz für das Kraftwerk auf.
  3. Berechnen Sie die Erwärmung der Aare durch das AKW.
  4. Zeichnen Sie ein Sankey-Diagramm für den ganzen Prozess.

Alle Aufgaben erledigt? Hier geht’s zur Lösung!

Leave a Reply