Wann können Dozierende ihre Arbeit gut machen?

20.06.2018 by

Angeregte Gespräche unter EUT-Dozierenden am Workshop an der “Klausur Technik”.

“Deine Sicht ist gefragt!” So eröffneten die Studiengangleiter Christoph Gossweiler und Peter Stuber sowie die Studiengangleiterin Concetta Beneduce gestern einen Workshop des Studiengangs EUT an der jährlichen “Klausur Technik”, einer Weiterbildungsveranstaltung für alle Mitarbeitenden der Hochschule.

“Was kann der Studiengang tun, damit ihr Dozierenden ihren Job noch besser machen können?”, lautete die Arbeitsfrage des Workshops. Während zweier Stunden analysierten Dozentinnen und Dozenten mit Moderatorin und Dozentin Ingrid Giel den Studiengang EUT: Was läuft gut? Wovon braucht’s mehr – wovon weniger? Was muss stoppen? Welche neuen Ideen gibt’s? Die Liste der positiven Aspekte und Entwicklungen war lang – das Entwicklungspotenzial hingegen wurde ebenfalls klar: Dozierende sollen sich über die Module hinweg austauschen, generell soll weniger Stoff “eingeprügelt” und mehr kritisch überlegt werden. Ziel bei allen Verbesserungen: Den Studierenden ein noch besseres, spannenderes Studium zu ermöglichen.

Leave a Reply