Archive for March, 2015

Kolloqium EUT: Mr Green und der Umweltmönsch

27.03.2015 by

Von Dipl.Ing. Klaus Eisele

Das Abendkolloqium wird immer beliebter. Bei der 4. Durchführung war der Saal mit fast 60 Studierenden gut gefüllt. Dies lag zum einen an den Vorträgen des „Mr. Green“ von Mettler-Toledo und vom „Umweltmönsch“ des Kosmetikherstellers Weleda. Zum anderen lag es auch am üppigen Apero, der in der Pause angeboten wurde.

EUT_KolloquiumDie Vortragenden konnten sehr bildhaft und lebendig die Aufgaben und die Herausforderungen eines Umweltmanagers in so unterschiedlichen Firmen aufzeigen. Um erfolgreich als Umweltmanager arbeiten zu können, ist es wesentlich, dass die Firma und insbesondere auch der CEO von den Umweltanliegen überzeugt sind. Um Umweltmassnahmen ergreifen zu können, muss sich aber immer auch ein finanzieller Vorteil für die Firma ergeben. Dieser Vorteil kann bei vielen Massnahmen nachgewiesen werden. Eine wichtige Botschaft der beiden Vortragenden war, dass die Fokussierung auf wenige Massnahnen auf Dauer mehr Erfolg verspricht, als zuviel zu wollen, auch wenn dies zunächst notwendig erscheint.

Nach den Vorträgen konnten bei einer spannenden und dennoch lockeren Diskussion die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Aufgaben der anwesenden Umweltmanager verdeutlicht werden. Die Umwelt und die beiden Firmen werden vom überzeugenden Auftreten der beiden Herren profitieren. Zum Schluss konnten die jungen Damen und Herren sich von den Vorteilen einer biologisch dynamisch produzierten Körperlotion überzeugen, da sie nach der Anwendung mit wohlig duftenden und geschmeidigen Händen in den Abend entlassen wurden.

Die Organisatoren bedanken sich bei den Herren André Podleisek, Head of Corporate Sustainability, Mettler Toledo und Marcel Locher, Sustainability Management Weleda Switzerland für ihr Engagement an diesem spannenden und vergnüglichen Abendkolloqium.